Unsere Zugfahrt von Fianarantsoa nach Manakara

Die Zugfahrt von Fianarantsoa (kurz Fianar) nach Manakara an die Südostküste des Landes sollte man nicht verpassen, meinten einige Reisende, mit denen wir uns über Sehenswertes austauschten. Ursprünglich wollten wir nach einer anstrengenden Taxi-Broussefahrt, die wir kurz zuvor durchlitten hatten, zwei Tage in Fianar Pause machen. Doch im Reiseführer wurde erklärt, dass der Zug nur dreimal die Woche fahre und bereits am nächsten Tag wieder aufbrechen würde. Da wir nicht […]

 

„Bitte warten!“ #3 – 36,5 °C

„In Afrika erwischt’s jeden!“ erklärte mir S, als ich nach unserer einwöchigen Fluss-Wander-Dschungel-Campingtour erstmal querlag. Jetzt war ich auch mal dran, bin ich doch auf all meinen Reisen immer sehr glimpflich davon gekommen. Nie hatte ich Probleme mit dem Essen (das man nicht immer auf den ersten Blick identifizieren konnte), ungewohnter Hitze oder Rüttel-Schüttel-dich-Fahrten in überfüllten Bussen, die stundenlang über tiefe Schlaglöcher hüpften. „Afrika, dich pack ich auch!“ Naja, zumindest […]

 

Our 7-days-in-nature tour

In several guidebooks we read about this cool tour combining a river trip, and some of the many sights Madagascar is famous for:  lemurs, the stone forrest and the majestic baobab trees. We were approached by different guides in Antsirabe and decided to take a chance with Desiré, whom we only knew from the phone, just because we had a good gut feeling with him…and because he spoke very good […]

 

"Bitte warten!" #2 - Keine Blogposts ohne Fotos / No blog posts without pictures

Diesen Post hier irgendwie live zu bekommen hat eine Stunde gedauert. Man kann sich also vorstellen, was passiert, wenn man versucht, Fotos hochzuladen: Nichts! Wir warten also auf eine bessere Internetverbindung. Und ihr dürft auf neue Blogposts warten… 🙁 It took an hour to get this post live. So, you can imagine what happens when you try to upload images: nothing! Hence, we are waiting for a better internet connection. […]

 

Die Stadt der Pousse-Pousse

Die angekündigte Trockenzeit hält nicht, was sie verspricht. Innerhalb von Minuten ziehen hier im Madagassischen Hochland die dunklen Gewitterwolken auf und es schüttet aus Kübeln. In strömendem Regen fetten Hagelkörnern sind wir in Antsirabe angekommen und wurden sofort wieder von 10 Männern umkreist, die uns alle in ihren Transportmitteln mitnehmen wollten. Hier gibt es vieles auf Rädern. Taxis, Tuk-Tuks, Rikschas. Doch am häufigsten rufen sie uns „Hey Pussy“ zu! – […]

 

„Bitte warten!“ #1 – Die hinterste Sitzbank im Taxi-Brousse

„Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.“ ~Leo Tolstoi Wartezeiten, -zonen und –schleifen sind Räume für Geschichten. Das Warten gehört zum Reisen und bietet jede Menge Möglichkeiten für Begegnungen und Zeit für Beobachtung. Eineinhalb Stunden waren wir auf der 3er-Sitzbank des Taxi-Brousse, der nach Antsirabe Richtung Süden fahren sollte, zu viert eingeklemmt. Der Kleinbus war als wir ankamen zur Hälfte mit Einheimischen gefüllt. Wir wussten, er würde […]

 

On being ripped-off

When it was time to leave Tana to go to Antsirabe (with a stress on the “e”), one of our friendly guest house boys took us down the stairs to a taxi to take us to the bus terminal. As usual we had to haggle with the driver about the price, but insisted on 12.000 Ariary, which is what Arianne had told us it would cost. Our backpacks were squashed […]

 

Es wuselt überall und selbst die Einheimischen halten ihre Taschen fest

Antananarivo, man sagt hier kurz und knapp Tana, empfängt uns mit lautem Hupen, stinkenden Abgasen und einer unerwarteten Kälte (die Stadt liegt im Bergland Madagaskars auf ca. 1400m). Ich brauche ein bisschen Zeit, um mich an diese Stadt zu gewöhnen. Die letzte Reise in eine Hauptstadt eines Entwicklungslandes ist schließlich schon 1 ½ Jahre her. Damals war es Manila und irgendwie fühlt sich Tana ähnlich wie die philippinische Hauptstadt an. […]

 

From clean, glitzy Mauritius to dirty, seedy Tana

Our first stop – Mauritius – came to an end yesterday. It was only meant as quick breath-through after our industrious weeks of planning before moving on to the real first stop on our list. Our taxi driver Hassen was half an hour early and confused our before-departure-plans thoroughly! “Better early than late” he smiled….Yeah, yeah..Gotta write a mail to rebook our Nairobi flight before we leave..Grrrrr! By the way, […]

 

Eine gute Entscheidung

Als wir vor ein paar Monaten unsere Flüge buchten, überlegten wir uns, den Stopover auf Mauritius zu verlängern, um uns zum Start etwas Schönes zu gönnen. Wir haben 3 Tage eingeplant. Welch gute Entscheidung! Ich kann nur jedem raten, das gleiche zu tun, wenn er Ähnliches vor hat. Nach all der Vorbereitungsarbeit wollten wir einfach nur entspannen. Die letzten Wochen waren stressig und gestresst wollten wir uns nicht in die […]