Die High Heels bleiben hier!

Zum ersten Mal benutzen wir auf unserer Reise sogenannte Kompressionsbeutel (auch  Space Makers genannt). Das sind überdimensionierte Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss. Durch dieses Gadget soll das Packvolumen erheblich schrumpfen. Schon beim Auspacken tanzt ein Fragezeichen über meinem Kopf. Wie lässt sich denn der Verschluss öffnen? Mit meinem geschulten Ingenieurauge schaue ich mir das Ganze von allen Seiten an, um die Funktionsweise zu verstehen. Ich schiebe den weißen Clip behutsam mal zur […]

 

Ready to go….

….well, almost….all that is left to do now still is pack my million of books and the personal stuff spread over the apartment into boxes, take the boxes to our storage with a rented van, clean the apartment, hand it over….and go to Octoberfest in between….like I said….(almost) ready to go… 😕 Actually am sitting in the middle of pure chaos. We just finished packing our backpacks…a kind of “packing […]

 

Die Liebe zu ToDo-Listen

Die Vorbereitungen für unsere unerwartete Reise waren parallel zur Arbeit manchmal stressig, manchmal turbulent und oft auch ermüdend. Es sollte doch auch Spaß machen. Das versuchten wir uns zumindest immer wieder einzureden. Wir sind eben beide nicht die Typen, die von heut auf morgen einfach losziehen und gucken, was so passiert. Nein, wir machen ToDo-Listen mit verschiedenen Rubriken wie z. B. „zu klären“, „Aufgaben“, „zu kaufen“ oder „Länderinfos“… An dieser […]

 

Zät wos it!

Today was my last day at work. I am not quite sure how I feel yet. I knew this day was going to come, but somehow the last few weeks had been filled with so much work and planning, that I did not really have much time to think about it. I had quit my job two months earlier. My plan had been to talk to my boss in the […]

 

Wir suchen einen Untermieter!

Die Untermietersuche  – eine unter vielen anderen Vorbereitungs-Todo’s – kam mir vor, wie ein ewig andauerndes Sisyphus Projekt. „Ihr werdet keine Probleme haben, jemanden in München zu finden. Nicht in der Stadt mit den überhöhten Mieten und den vielen „Zuagroasten“, meinten unsere Freunde. Stimmt! „Interessenten“ gibt‘s genug. Aber an der Zuverlässigkeit fehlt’s. „Kann man sich denn auf keinen mehr verlassen!“, rufe ich S zu, als schon wieder einer einfach nicht […]

 

Anxious planning instead of pleasant anticipation

About four weeks ago we started looking for a subtentant for our apartment. This is one of the most important parts of our planning. Obviously we cannot pay the rent while being abroad, so you can imagine the tenseness growing as we still haven’t found anyone.

 

Über Minimalreisende und Flashpacker

Heute habe ich gelernt, was ein “Flashpacker” ist. Nachdem ich meinen Zweifel über die Notwendigkeit eines Smartphones für jeden auf der Reise gegenüber S ausgedrückt hatte (meiner Meinung nach zu viel Equipment, zu viel Schnickschnack und eigentlich brauchen wir nur eins für beide…), meinte S, dass es doch wunderbar sei, wenn man mit seinen Lieben vom Hotel aus ganz gemütlich whatsappen könnte. Oder man schickt ganz unverbindlich ein Bild vom […]

 

Mut?

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. ~Seneca Diese letzten Tage in der Firma waren eine Achterbahnfahrt! 3-2-1 der Contdown läuft. Gefühlsmäßig war alles dabei: Ich fühlte mich beschwingt, nervös, überrumpelt, wehmütig, freudig… Ein Auf und Ab an Empfindungen. Nach 7 Jahren in dieser Firma bedeutet das Abschied nehmen und Abschließen, loslassen zu müssen. Von Liebgewonnenem, von Menschen, die […]

 

Vom Loslassen

„Man weiss nie, für was es gut ist!” sagte mein ehemaliger Chef und blickte gleichzeitig auf die chinesische Schriftrolle, die in seinem Büro hing. Ich hatte ihm mitgeteilt, dass ich kündigen würde. Auf Überraschung folgte Verständnis und Ermutigung. Für diese Reaktion und die Worte bin ich sehr dankbar. Nicht nur, weil ich mich in diesem Moment erleichtert gefühlt habe (jeder, der schon einmal in einer solchen Situation gesteckt hat, kann […]

 

State of Play

So, where are we today and what have we done so far? Speak to landlords concerning sub-letting and terminating the rental agreement => Done Calculate how much buget will be needed for trip => Done Figure out what countries we want to visit…and compare to feasibility => Done