„Man weiss nie, für was es gut ist!” sagte mein ehemaliger Chef und blickte gleichzeitig auf die chinesische Schriftrolle, die in seinem Büro hing. Ich hatte ihm mitgeteilt, dass ich kündigen würde. Auf Überraschung folgte Verständnis und Ermutigung. Für diese Reaktion und die Worte bin ich sehr dankbar. Nicht nur, weil ich mich in diesem Moment erleichtert gefühlt habe (jeder, der schon einmal in einer solchen Situation gesteckt hat, kann wohl nachempfinden, dass dieser Schritt nicht einfach ist), sondern auch, weil ich im Guten gehen und Abschied nehmen konnte und dieses positive Gefühl Teil der Reise sein wird.

 

Leave a reply

 

Your email address will not be published.